Letzte Nachrichten

Offener Brief von Frau Dr. Christine Aschermann an die Bundesregierung

Wir umweltmedizinisch orientierten Ärzte und Psychotherapeuten sehen einen Zusammenhang
zwischen Funkbelastung, Immunschwäche und globaler Epidemie
Wir rufen dazu auf, die weltweit verbreitete Hochfrequenzbelastung drastisch zu reduzieren!

Weiterlesen …

Dritter Offener Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur

Bisher keine Antwort auf unser Schreiben vom 15.10.2019:

- Versteigerung der Frequenzen für 5G
- Elektrosensible Menschen sind auf Erhalt von funkfreien Schutzzonen angewiesen

Bitte um weitere Auskünfte zu 5G Aufrüstungen

Weiterlesen …

Offener Brief an Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Anfrage der Selbsthilfegruppe "Elektrosensiblen 5-Seen-Land"


Recht auf Mobilfunk – Recht auf Zwangsbestrahlung?

Weiterlesen …

Termine Verein

Interessante Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Termine Berlin

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Mit freundlicher Unterstützung:

Letzte Petitionen

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Schriftlicher Kontakt (Post)

Verein für Elektrosensible und Mobilfunkgeschädigte e.V.

c/o Paritätischer Wohlfahrtsverband
Charles-de-Gaulle-Str. 4
81737 München


Telefonischer Kontakt

Telefon: 089 / 61 37 24 98

Auf unserer Mailbox können Sie Ihre Nachrichten hinterlassen und ggf. unter Ihrer Festnetznummer um Rückruf bitten. Wir rufen nur Festnetznummern zurück!

Unsere Rückrufzeiten sind:

- Dienstag 18:30 bis 20:00 Uhr

- Donnerstag 18:30 bis 20:00 Uhr

Bitte sprechen Sie deutlich und wiederholen Sie Ihre Festnetznummer.

Haben Sie bitte Verständnis, dass unsere Zeit begrenzt ist. Für Nichtmitglieder ist die Gesprächsdauer auf eine Viertelstunde begrenzt.


Persönlicher Kontakt

Am ersten Montag im Monat treffen wir uns ab 18:00 Uhr im

Restaurant Alter Wirt in Thalkirchen, Fraunbergstrasse 8, 81379 München,

Der Treffpunkt ist im Nebenraum, gleich wenn man die erste Tür reingeht dann rechts im separaten Nebenraum.

weitere Infos zu den Terminen unter Veranstalltungen des Vereins.


Schriftlicher Kontakt (E-Mail)

Sie haben auch die Möglichkeit über kontakt@elektrosensibel-muenchen.de eine E-Mail an uns zu schreiben.


Wir sind ehrenamtlich tätig und beschäftigen keine angestellten Mitarbeiter. Die Tätigkeit für den Verein findet in unserer Freizeit nebenberuflich statt. Wir bitten Sie erst unsere Webseite zu lesen, bevor Sie bei uns anrufen. In der Regel finden Sie viele Ihrer Fragen auf unserer Webseite beantwortet.

Über Sendeanlagen in Ihrer Nähe informieren Sie gerne die qualifizierten Mitarbeiter der Bundesnetzagentur. Über gesundheitliche Risiken und Minimierung der Belastung informiert Sie auch das Bundesamt für Strahlenschutz. Auch Umweltbehörden der Länder und Kommunen haben Informationen über den richtigen Umgang mit Mobilfunkgeräten. Als Bürger haben Sie das Recht auf Information. Diese Behörden werden von unseren Steuergeldern bezahlt.

Sie willigen mit der Kontaktaufnahme (Anruf, Brief oder E-Mail) ein, dass Ihre Kontaktdaten bis zur Beantwortung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert werden.

Bis dahin versuchen wir mit unseren Erfahrungen und Kontakten ehrenamtlich zur Seite zu stehen. Bedenken Sie bitte, dass wir weder für die Arbeit als Telefonseelsorger ausgebildet sind noch grundsätzlich etwas am Zustand ändern können. Den einen oder anderen Tipp können wir geben und Kontakte zu Verbraucherschutz-Organisationen, Umweltmedizinern, Betroffenengruppen und Bürgerinitiativen herstellen.


Mitgliedschaft

Sie wollen Mitglied werden, dann bitte nachfolgenden Link benutzen.

Mitglied werden


Sie wollen mit uns verschlüsselt kommunizieren?

Sie können dem Schatzmeister (kassenwart@ehs-vem.de) eine verschlüsselte Nachricht senden.

Verwenden Sie dazu z. B. GPG und verschlüsseln mit unserem öffentlichen Schlüssel (Fingerprint: D4C6 A36F 9ED7 89C4 A08C 157C 3ED5 87BB 7698 4BB7).