Letzte Nachrichten

Gesetzentwurf als Drucksache online (Funkwasserzähler)

Die bayrische Staatsregierung ist derzeit mit einer Gesetzgebung beschäftigt, die im Zusammenhang mit elektronischen Wasserzählern in ein grässliches Szenario führen kann...

Weiterlesen …

Frankreich verordnet Strahlungsminimierung

Mobilfunksendeanlagen sollen  möglichst auf 1 V/m reduziert werden...

Weiterlesen …

Industrie 4.0 unter Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit

Der Energieverbrauch wird durch den Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur explodieren.

Weiterlesen …

WLAN- und Handystrahlung: «Im Grossraumbüro ist es eine Katastrophe

M.Z.* (49) leidet an Elektrosensibilität. WLAN- und Handystrahlung lösen bei ihm Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit aus. Dennoch kann er heute damit leben.

Weiterlesen …

Herbert Danner im Interview: "Handy? Ich habe Festnetz!

Im Münchner Rathaus ist er der Letzte seiner Art - ein Stadtrat ohne Smartphone und Handy: Herbert Danner...

Weiterlesen …

Studie legt Zusammenhang zwischen WLAN-Strahlung und Fehlgeburten nahe

Eine in der Zeitschrift Scientific Reports veröffentlichte Studie konstatiert ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten, wenn Frauen höheren Werten nicht-ionisierender Strahlung aus Magnetfeldern ausgesetzt sind...

Weiterlesen …

Veranstaltungen des Vereins

05.02.2018 Stammtisch Februar
05.03.2018 Stammtisch März

Mit freundlicher Unterstützung:

Ständig unter Strom

Sie fühlen sich seit Jahren, Monaten, Wochen nicht mehr wie früher, sondern ständig unter Strom?
Sie sind ständig angespannt, unruhig, nervös, reizbar, Ihre Hände zittern, obwohl Sie früher gut entspannen und abschalten konnten?
Wie sich Bettschwere anfühlt, wissen Sie nur noch aus der Erinnerung? Sie leiden unter einzelnen oder mehreren Befindlichkeitsstörungen wie Schlafstörungen, Erschöpfung, Tinnitus, Bluthochdruck, Tachykardie, Herzrhythmusstörungen, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Vergesslichkeit, Schwindel, Kopfweh, Ziehen im Kopf, häufigen Migräneanfällen, Kribbeln oder Brennen unter der Haut, Sehstörungen, juckenden Augen, Muskelschmerzen, Reizdarm ohne dass eine medizinische Ursache gefunden werden konnte?
Ihre Gefühle und Sinnesempfindungen kommen ihnen verflacht vor? Früher empfanden Sie Eindrücke viel tiefer? Sie haben nicht mehr das Gefühl, bei sich selbst zu sein?

Ihr Zustand umfasst viele Symptome eines Burn-Out?

Arztbesuche bringen keine Ergebnisse außer Rezepten für Medikamente, die eine gewisse Linderung, aber keine durchgreifende Besserung bringen? Die Diagnose lautet vegetative Dystonie, (larvierte) Depression oder somatoforme Störung?

Entspannungsübungen bleiben ohne Erfolg? Sie haben ärztlichen oder psychologischen Rat befolgt, Stress zu vermeiden und mehr für sich zu tun, aber auch Tätigkeiten und Musestunden, die Sie früher sehr genossen haben, führen nicht mehr zur Entspannung? Sie machen vielleicht sogar eine Psychotherapie, aber körperlich geht es Ihnen eher schlechter?

Die Orte, wo es Ihnen gut geht, werden immer weniger. Vielleicht graut es Ihnen sogar, bestimmte Orte aufzusuchen, wo Sie sich früher eigentlich ausgesprochen wohl oder zumindest nicht unwohl gefühlt haben, wie Ihren Arbeitsplatz, die U-Bahn, das Straßencafe oder sogar Ihre Wohnung bzw. einzelne Zimmer davon? Sogar im Urlaub fühlen Sie sich nicht besser? Die Erklärung, dass alles habe psychische Ursachen überzeugt Sie nicht.

Willkommen im Club, wenn Ihre Antwort häufig „Ja“ lautet.

Möglicherweise werden Ihre Beschwerden durch Elektrosmog ausgelöst, und Sie sind elektrosensibel. Elektrosensibilität hat sich als Überbegriff eingebürgert für körperliche Störungen, die durch den Kontakt mit elektrischen, elektromagnetischen und magnetischen Feldern (EMF) ausgelöst werden, vor allem des zentralen Nervensystems und des Immunsystems. Welche Beschwerden ausgelöst werden, und wie stark sie sind, ist von individuellen körperlichen Voraussetzungen abhängig.
Von elektrohypersensiblen Personen spricht man, wenn deren Empfindlichkeit gegenüber der Durchschnittsbevölkerung besonders ausgeprägt ist.
Eine andere Bezeichnung der durch hochfrequente Wellen ausgelösten Beschwerden lautet Mikrowellensyndrom.

Sie möchten mehr wissen? Weiter geht es unter "FAQ"; wir beantworten dort die am häufigsten gestellten Fragen.

Eine mögliche Zwischenlösung

Wireless and Smoking Zone