Letzte Nachrichten

Offener Brief von Frau Dr. Christine Aschermann an die Bundesregierung

Wir umweltmedizinisch orientierten Ärzte und Psychotherapeuten sehen einen Zusammenhang
zwischen Funkbelastung, Immunschwäche und globaler Epidemie
Wir rufen dazu auf, die weltweit verbreitete Hochfrequenzbelastung drastisch zu reduzieren!

Weiterlesen …

Dritter Offener Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur

Bisher keine Antwort auf unser Schreiben vom 15.10.2019:

- Versteigerung der Frequenzen für 5G
- Elektrosensible Menschen sind auf Erhalt von funkfreien Schutzzonen angewiesen

Bitte um weitere Auskünfte zu 5G Aufrüstungen

Weiterlesen …

Offener Brief an Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Anfrage der Selbsthilfegruppe "Elektrosensiblen 5-Seen-Land"


Recht auf Mobilfunk – Recht auf Zwangsbestrahlung?

Weiterlesen …

Zweiter Offener Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur

Zweiter offenen Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur als Antwort auf die dürftige Antwort der Bundesnetzagentur zum Thema

Versteigerung der Frequenzen für 5G -
Elektrosensible Menschen sind auf Erhalt von funkfreien Schutzzonen angewiesen

Weiterlesen …

Termine Verein

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Interessante Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Termine Berlin

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Mit freundlicher Unterstützung:

Letzte Petitionen

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Aktuelles

5G-Mahnwache am 23. September 2019 in München

14.10.2019 21:14

„5G hat auch einen AUSPUFF! Und ist ein Klimakiller.“

Mit dieser klaren Aussage ist der Verein für Elektrosensible e.V. in München mit seinen aktiven Mitgliedern und vielen Unterstützer*Innen am 22.09.2019 bei „FRIDAYS for Future“ auf die Straße gegangen.
Weiter gab es am Samstag den 23.09.2019 in der Münchner Innenstadt eine Mahnwache, die sich zum Ziel gesetzt hatte, Menschen zu informieren - nach ihrem Kenntnisstand zu fragen und folgende Sachverhalte zu erklären:

  • Wie viele Ressourcen werden für die Herstellung neuer Endgeräte verbraucht und wieso ist das schlecht für die Klimabilanz
  • Welche Alternativen Techniken können bereits viel einfacher genutzt werden, ohne weitere Ressourcen zu verschwenden und Gesundheitsrisiken ins Spiel zu bringen
  • Für was brauche ich 5G und die noch höheren Frequenzen im Alltag wirklich
  • Wie wirkt 5G auf unseren Organismus und warum sprechen viele von gesundheitlichen Risiken
  • Was sagen anerkannte Experten dazu
  • Und was passiert gerade in Bürgerbegehren und wo kann ich Petitionen unterschreiben

Es gab ein großes Interesse an der Thematik Die Reaktionen waren überwiegend positiv und die Gespräche sehr vielseitig. Die Bandbreite reichte von Verwunderung, AHA – Impulsen, Interesse, dem Wunsch nach mehr sachlichen Informationen und Zusammenhängen bis hin zu der Meinung, dass die sprechende Milchkanne doch die versprochene Glückseligkeit sei.

Rund um diese zwei intensiven Aktions-Tage in München kam bei den Unterstützer*Innen vermehrt die Rückmeldung an, wie wichtig – nach wie vor - die Aufklärung in diesem Bereich ist. Der Umgang mit der Technik in privaten Haushalten und welche Rolle die Industrie spielt und wie die Bedürfnisse der Bürger*Innen besser geschützt werden können.

Der Vorstand - Oktober 2019
Impressionen von der Mahnwache

VEM - Infostand

VEM - Infostand

Zurück