Letzte Nachrichten

Internationale Woche der Elektrosensibilität - Juni 2022

dieses Jahr soll eine ganze Woche der Elektrosensibilität rund um den 16. Juni mit Aktionen gestaltet werden.

Weiterlesen …

Heizkostennovelle

Die lang umstrittene Novelle der Heizkostenverordnung ist nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt zum 01. Dezember 2021 in Kraft getreten

Sie betrifft Mieter und Besitzer von Eigentumswohnungen in Mehrfamilienhäusern. Es geht um die verbrauchsabhängige Abrechnung von Kalt-und Warmwasserzählern, Wärmemengenzählern und Heizkostenverteilern in Mehrfamilienhäusern, bei denen die Kosten aufgeteilt werden müssen (das sog. Submetering).

Weiterlesen …

Situation Umweltkranker Probleme und Lösungsansätze Genuk

GENUK e.V. Stellungnahme zur aktuellen Situation von Personen mit umweltassoziierten Erkrankungen. Probleme
und Lösungsansätze, Stand August 2021

Weiterlesen …

Mobilfunk - Osterbrief an Bundeskanzlerin Merkel

"Der einzige Know-How-Vorsprung, den wir Europäer haben, ist Umwelt- und Gesundheitsschutz, und den sollten wir nutzen"

von Hanna Tlach, Dipl.-Psych.

Sprecherin des AK Esmog des www.bund-konstanz.de/nachhaltiges-leben/elektrosmog/

Weiterlesen …

Termine Verein

09.07.2022 Selbsthilfetag 2022

Mit freundlicher Unterstützung:

Aktuelles

5G-Mahnwache am 23. September 2019 in München

14.10.2019 21:14

„5G hat auch einen AUSPUFF! Und ist ein Klimakiller.“

Mit dieser klaren Aussage ist der Verein für Elektrosensible e.V. in München mit seinen aktiven Mitgliedern und vielen Unterstützer*Innen am 22.09.2019 bei „FRIDAYS for Future“ auf die Straße gegangen.
Weiter gab es am Samstag den 23.09.2019 in der Münchner Innenstadt eine Mahnwache, die sich zum Ziel gesetzt hatte, Menschen zu informieren - nach ihrem Kenntnisstand zu fragen und folgende Sachverhalte zu erklären:

  • Wie viele Ressourcen werden für die Herstellung neuer Endgeräte verbraucht und wieso ist das schlecht für die Klimabilanz
  • Welche Alternativen Techniken können bereits viel einfacher genutzt werden, ohne weitere Ressourcen zu verschwenden und Gesundheitsrisiken ins Spiel zu bringen
  • Für was brauche ich 5G und die noch höheren Frequenzen im Alltag wirklich
  • Wie wirkt 5G auf unseren Organismus und warum sprechen viele von gesundheitlichen Risiken
  • Was sagen anerkannte Experten dazu
  • Und was passiert gerade in Bürgerbegehren und wo kann ich Petitionen unterschreiben

Es gab ein großes Interesse an der Thematik Die Reaktionen waren überwiegend positiv und die Gespräche sehr vielseitig. Die Bandbreite reichte von Verwunderung, AHA – Impulsen, Interesse, dem Wunsch nach mehr sachlichen Informationen und Zusammenhängen bis hin zu der Meinung, dass die sprechende Milchkanne doch die versprochene Glückseligkeit sei.

Rund um diese zwei intensiven Aktions-Tage in München kam bei den Unterstützer*Innen vermehrt die Rückmeldung an, wie wichtig – nach wie vor - die Aufklärung in diesem Bereich ist. Der Umgang mit der Technik in privaten Haushalten und welche Rolle die Industrie spielt und wie die Bedürfnisse der Bürger*Innen besser geschützt werden können.

Der Vorstand - Oktober 2019
Impressionen von der Mahnwache

VEM - Infostand

VEM - Infostand

Zurück